Gotha Wieder Nachwuchs im Tierpark

Nachwuchs bei den Maras - Foto: Stadt Gotha
Nachwuchs bei den Maras - Foto: Stadt Gotha
Autor: DS | Datum: 01.07.2020
Die Maras haben wieder ein Junges bekommen. Erst im April gab es hier Babys. Tierparkbesucher können mit etwas Geduld - das Kleine auf Erkundungstour in der Südamerika-Anlage sehen. Die teilen sich die Maras mit den Lamas und den Nandus. Die Maras, auch Große Pampashasen genannt, gehören neben den Wasserschweinen zu den größten lebenden Nagetieren und bewohnen die Graslandschaften und das Buschland Argentiniens - die sogenannte Pampa. Ihre ungewöhnliche Erscheinung zeichnet sich vor allem durch die langen Hinterbeine, den vierbeinigen Gang und ihre hopsende Fortbewegungsweise aus.