Nordhausen Wer kennt die Schmierfinken?

Foto: Landratsamt Nordhausen
Foto: Landratsamt Nordhausen
Autor: KB | Datum: 02.06.2020
Graffitis - für die einen ist es Kunst, für die anderen sinnlose Schmierereien. Letzteres trifft wohl auch auf zwei Graffitis am Nordhäuser Landratsamt zu. Es geht um Sachbeschädigung - das Entfernen solcher Graffitis kann teuer werden. Deshalb wurde jetzt eine Belohnung ausgesetzt.

1.000 Euro bekommt derjenige, der Hinweise auf die Verursacher geben kann. Es geht um zwei Schriftzüge, die Unbekannte am 17. April, also vor gut sechs Wochen, am Landratsamt selbst und am Zelt des BürgerServiceZentrums im Innenhof hinterlassen hatten. Zu lesen war unter anderem "Abschiebung ist Mord" und "Asylrecht ist ein Menschenrecht".

Foto: Landratsamt Nordhausen

Asylrecht ist ein wichtiges Gut, dazu gehören aber auch Abschiebungen. Wer dies in Zweifel zieht, dient auch nicht den Menschen, die in unserem Land zu Recht Schutz suchen, sagt Landrat Matthias Jendricke. Auch Abschiebungen, wenn Asylanträge abgelehnt wurden, gehören zur Arbeit der Ausländerbehörde, die beim Landratsamt angesiedelt ist. Katja Bomeier Antenne Thüringen Nordhausen

Wer Hinweise zu den Graffitis geben kann, soll sich bitte an die Polizei oder auch ans Landratsamt wenden.