Sonneberg Waldhaus von Linken angezündet?

Längst an die Staatsanwaltschaft diesen Fall übernommen. Symbolfoto: Pixabay
Längst an die Staatsanwaltschaft diesen Fall übernommen. Symbolfoto: Pixabay
Autor: AR | Datum: 21.04.2021
Es verdichten sich immer mehr die Hinweise, dass die abgebrannte Gasstätte "Waldhaus" in Sonneberg eine politisch motivierte Tat war. Nach unseren Recherchen werden die Täter in der linken Szene vermutet. Die Staatsanwaltschaft Meiningen gibt bislang nur frei, dass sie jetzt einen konkreten Verdacht der Brandstiftung hat. Mehr wird noch nicht gesagt. Die Ermittler prüfen offenbar Zusammenhänge weiterer linksgerichteter Straftaten - auch die Graffiti-Schmierereien in Weimar gehören dazu. Das Waldhaus war am Samstagabend abgebrannt. Baumstämme hatten die Feuerwehrzufahrt blockiert. Das 90 Jahre alte Lokal wurde einst von Kleingärtnern gebaut - in den letzten Jahren war es ein Treffpunkt der rechten Szene. Übrig von dem Haus sind jetzt nur noch der Schornstein und ein paar Außenwände.