Erfurt Vogel für Zusammenarbeit mit Rot-Rot-Grün

By Olaf Kosinsky - Own work, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org
By Olaf Kosinsky - Own work, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org
Autor: LM | Datum: 14.01.2020
Sollte sich die Thüringer CDU für weitere Gespräche mit Ministerpräsident Bodo Ramelow treffen? Dafür spricht sich zumindest der frühere Thüringer Ministerpräsidet Bernhard Vogel aus. Er ist für eine punktuelle Zusammenarbeit seiner Partei, also der CDU, mit der geplanten rot-rot-grünen Minderheitsregierung.

«Es sieht bedauerlicherweise so aus, dass diese Minderheitsregierung kommen wird. Und sie ist darauf angewiesen, dass Entscheidungen gefällt werden", sagte er der Augsburger Allgemeinen." Sonst drohe in Thüringen politischer Stillstand.

Immerhin könnte ja auch die CDU selbst von so einer Zusammenarbeit profitieren und so eigenen Ideen und Projekte umsetzen.