Thüringen Viele weitere Schulen auf "Gelb"

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Autor: PK | Datum: 20.11.2020
Es werden immer mehr Schüler, die die steigenden Corona-Zahlen direkt zu spüren bekommen. Ab Montag heißt es auch im gesamten Kreis Sonneberg und in Arnstadt, Ilmenau und Großbreitenbach: der Unterricht läuft nur noch eingeschränkt. Bis 6. Dezember verlängert wird die Stufe Gelb außerdem in Altenburg.

Streng getrennte Klassen, feste Lehrer und Erzieher. Zugesichert werden für Erst- bis Sechstklässler vier Stunden Unterricht. Auch die Hortzeiten können verkürzt werden. Ab Klasse 7 ist auch wieder ein Wechsel zwischen Unterricht in der Klasse und Zuhause möglich.

Der Kreis Hildburghausen hatte das Bildungsministerium letzte Woche schon aufgefordert, hier alle Schulen zu schließen. Noch gilt auch hier Stufe Gelb, während sich das Coronavirus weiter ausbreitet. Der 7-Tage-Wert ist über 300 neue Fälle pro 100.000 Einwohner gestiegen.

Die aktuelle Lage an Thüringens Schulen und Kindergärten.