Arnstadt Urteil im Busstreit: RBA-Klage abgeschmettert

Bus und Autos fahren aus Apolda Richtung Jena. Symbolfoto: dpa
Bus und Autos fahren aus Apolda Richtung Jena. Symbolfoto: dpa
Autor: PK | Datum: 12.06.2019
Die Ilmenauer Omnibusverkehr GmbH (IOV) darf ab Juli den gesamten öffentlichen Nahverkehr im Ilm-Kreis übernehmen. Die konkurrierende Regionalbus Arnstadt GmbH (RBA) ist mit einer Klage vor dem Thüringer Oberlandesgericht gegen die Direktvergabe an das kreiseigene Unternehmen gescheitert. Das teilte die RBA mit, die damit künftig nur noch als Subunternehmen einige Linien bedienen darf. Das Arnstädter Unternehmen hatte 20 Jahre lang den ÖPN im nördlichen Ilm-Kreis betreut und sich durch die Vergabepraxis aus dem Wettbewerb gedrängt gesehen.