Jena/Halle/Leipzig Univerbund erhält 3,8 Millionen Euro

Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay
Autor: MR | Datum: 03.12.2019
Die Unis Jena, Halle und Leipzig bekommen 3,8 Millionen Euro vom Bundeswirtschaftsministerium. Die Unis hatten sich zuvor im Verbund um die Fördermaßnahme beworben - mit einem Projekt für Startup-Unternehmen. Es heißt: "International Startup Campus".

Ziel des Projekts ist es, eine internationale Gründerakademie zu entwickeln. So sollen dann Gründer aus aller Welt gewonnen werden - im Gegenzug soll der Zugang in asiatische Märkte für deutsche Startups erleichtert werden. Gezielt sollen sich Hightech Unternehmen in Mitteldeutschland ansiedeln - Wirtschafts- und Wissenschaftsraum sollen gestärkt werden, heißt es von der Uni Jena. Ab April soll vier Jahre an dem Projekt gearbeitet werden. Koordiniert wird "International Startup Campus" von Leipzig aus.