Weimar Unfall gebaut und abgehauen

Das Unfallauto ist nur noch Schrott. Foto: Polizei
Das Unfallauto ist nur noch Schrott. Foto: Polizei
Autor: KB | Datum: 11.10.2018

Unfall gebaut und abgehauen - dafür muss sich jetzt ein 19-Jähriger aus Weimar verantworten. Der junge Mann war heute Morgen auf der Ortsumgehung mit seinem Auto von der Straße abgekommen, sagte eine Polizeisprecherin. Der Wagen überschlug sich. Dabei wurde der 22-jährige Beifahrer leicht verletzt. Der Fahrer selbst flüchtete von der Unfallstelle - die Polizei suchte mit Hund und Hubschrauber nach ihm. Als der 19-Jährige bei seinen Eltern auftauchte, brachte ihn sein Vater zurück zur Unfallstelle. Der Unfallfahrer hatte knapp 1,8 Promille intus. Geklärt werden muss jetzt, ob er vor oder nach dem Unfall getrunken hat. Sein Auto ist Schrott.