Erfurt Tiefensee kündigt Rückzug aus der Politik an

SPD-Landeschef Wolfgang Tiefensee. Foto: dpa
SPD-Landeschef Wolfgang Tiefensee. Foto: dpa
Autor: CL | Datum: 28.05.2020
Paukenschlag bei der Thüringer SPD. Parteichef Wolfgang Tiefensee hat seinen Rückzug aus der aktiven Politik angekündigt. Sein Amt als Wirtschaftsminister will er noch ausüben, bis im neuen Jahr eine neue Landesregierung gewählt wird.

Das Versprechen nochmal fünf Jahre in einer möglichen neuen Regierung zu arbeiten, könne Tiefensee nicht mehr machen. Mit über 70 Minister sein - das wolle er weder sich noch seiner Partei zumuten, wie es in einer Mitteilung hieß. Bei der Landtagswahl im April nächstes Jahr werde er weder als SPD-Spitzenkandidat noch als Wahlkreiskandidat in Gera antreten. Schon Ende November will er den SPD-Landesvorsitz abgeben. Dann muss in Bad Blankenburg ein neuer Chef für die Thüringer SPD bestimmt werden