Erfurt Thüringen will Wasserstoff besser nutzen

Wasserstoff-Brennstoffzellen-Zug Foto: dpa
Wasserstoff-Brennstoffzellen-Zug Foto: dpa
Autor: CL | Datum: 30.06.2020
Wie kann Wasserstoff-Technologie beim Klimaschutz helfen? Eine Strategie dafür will Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund heute vorstellen. Ein Paradebeispiel ist der Wasserstoffzug, der im vergangenen Jahr probeweise auf der 25 Kilometer lange Teststrecke zwischen Rottenbach und Katzhütte gefahren ist. Im kommenden Jahr soll die neue Bahn dauerhaft auf der Strecke der Schwarzatalbahn fahren. Es wäre der weltweit erste Linienzug, der mit Wasserstoff-Brennzellen angetrieben wird. Siegesmund kann sich Wasserstoff aber auch für den Antrieb von Lastwagen oder die Klimatisierung von Gebäuden vorstellen.