Thüringen Streik bei Postbank-Filialen

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Autor: CL | Datum: 04.10.2019
Der Tarifstreit bei der Postbank geht in die nächste Runde. Wie die Gewerkschaft Verdi ankündigt hat, bleiben heute viele Filialen in Nordbayern und weiten Teilen Thüringens geschlossen. Die Warnstreiks sollen den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen - die hatten zuletzt ihr Tarifangebot nachgebessert.

4,1 Prozent mehr Lohn bis 2021 - so der Vorschlag von der Postbank. Verdi fordert dagegen 7 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat für die rund 12.000 Beschäftigten. Laut einer Verdi-Sprecherin sind die Filialen in folgenden Standorten zum Streik aufgerufen: Erfurt, Weimar , Jena, Saalfeld, Sonneberg, Ilmenau, Suhl, Hildburghausen, Meiningen, Eisenach, Eschwege, Heilbad-Heiligenstadt, Sondershausen, Nordhausen und. Gotha

Heißt für Kunden, dass etwa bei den Poststellen hinterlegte Pakete erst nach dem Wochenende abgeholt werden können. Überweisungen oder Geld abheben ist an den Automaten aber wie gewohnt möglich. Pakete abschicken geht ebenfalls - allerdings nur in anderen Partnerfilialen der Post.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Filiale geöffnet oder zu ist, Infos dazu bekommen Sie im Postbank-Filialfinder.