Heiligenstadt Stadt verteidigt Heilbad-Titel

Der Märchenpark von Heiligenstadt Foto: Stadtverwaltung
Der Märchenpark von Heiligenstadt Foto: Stadtverwaltung
Autor: MR | Datum: 13.08.2019
Rund 17.000 Thüringer leben hier besonders gesund. Es ist mal wieder bewiesen: Die Luft in Heiligenstadt ist so richtig gut. Deshalb darf sich die Stadt auch die kommenden zehn Jahre "Heilbad" Heiligenstadt nennen. Ob der Zusatz im Städtenamen weiter gentutzt werden darf, muss nämlich regelmäßig geprüft werden.

Das hat jetzt der deutsche Wetterdienst übernommen. Über ein Jahr lang standen die Messstationen in der Nähe der Kurrparkklinik und am Kindergarten in der Robert-Koch-Straße. Das Ergebnis: Sowohl Luftqualität als auch thermische Bedingungen sind super. Heilbad heißen Orte die zusätzlich zur guten Luft auch noch spezielle Heilbäder vorweisen können. In Heiligenstadt sorgt dafür zum Beispiel die Solequelle.