Thüringen So wenig Arbeitslose wie noch nie

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Autor: PK | Datum: 30.11.2021
Noch nie hat es in Thüringen seit 1991 so wenige Menschen ohne Job gegeben: Die Zahl der Arbeitslosen ist im November auf 53 100 gesunken. Das seien noch einmal 1400 Arbeitslose weniger als im Oktober und 11 300 weniger als im November 2020, wie die Landesarbeitsagentur am Dienstag mitteilte. «Die saisonübliche Herbstbelebung hält länger an und fällt kräftiger aus als in den Jahren vor der Pandemie», sagte Markus Behrens, Geschäftsführer der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag. Auch die Arbeitslosenquote lag mit 4,8 Prozent auf einem Tiefststand.

Zu den Gründen für diese Allzeit-Tiefs trotz Corona-Krise gehörten die demografische Entwicklung und die stabile Nachfrage nach Fachkräften. Es gebe 22 700 offene Stellen, die Unternehmen müssten immer häufiger Altersabgänge ihrer Mitarbeiter kompensieren, erläuterte Behrens.

Bereits im Oktober hatte der Arbeitsmarkt in Thüringen die Corona-Krise weitgehend hinter sich gelassen und zum Niveau vor Beginn der Pandemie zurückgefunden.