Eisenach Securities desinfizieren jetzt

Immer an der Sprühflasche ist dieser Sicherheitsmann vor einem Eisenacher Supermarkt. Foto: Redaktion
Immer an der Sprühflasche ist dieser Sicherheitsmann vor einem Eisenacher Supermarkt. Foto: Redaktion
Autor: AR | Datum: 26.03.2020
 

Vor Corona haben sie Veranstaltungen abgesichert. Vor Thüringer Supermärkten kümmern sie sich jetzt darum, dass die neuen Hygieneregeln eingehalten werden. Ein Job bei dem alle 30 Sekunden immer wieder dasselbe erklärt werden muss. „Das ist schon manchmal nervig, aber gerade wichtig", sagte ein Sicherheitsmann vor einem REWE-Markt in Eisenach unserem Reporter Adi Rückewold. Auch er merkt, dass die Thüringer mit dem Corona-Virus anders umgehen, als noch vor einer Woche. „Allerdings wollen viele jetzt keinen Einkaufswagen mehr schieben. Es geht aber nur mit dem Wagen rein. Und dann beginnen die Diskussionen." Lange dauern die nicht, denn die Securities desinfizieren jeden Einkaufswagen nach seiner Benutzung. Am Einlass liegen für die Kunden auch OP-Handschuhe. Das überzeugt dann auch letzten die Skeptiker vor dem Eisenacher Supermarkt.