Jena Schulranzenaktion für Osteuropa

Eine gefüllte Schultasche für eine bessere Zukunft. Symbolfoto: Pixabay
Eine gefüllte Schultasche für eine bessere Zukunft. Symbolfoto: Pixabay
Autor: LG | Datum: 15.09.2020
Ihre Kinder sind schon aus der Schule raus, der Ranzen sieht aber noch ganz gut aus? Dann schicken Sie ihn doch auf die Reise und machen damit ein Kind aus Osteuropa sehr glücklich.

Seit fast 20 Jahren sammelt Familie Paar aus Jena Schulranzen für bedürftige Kinder - bis Ende des Monats können Sie ihren gefüllten Ranzen noch abgeben.

Das geht hier:

Ernst-Abbe-Bücherei
Carl-Zeiss-Platz 10, 07743 Jena

Radsportladen "Zum guten Ritzel"
Saalbahnhofstr. 10, 07743 Jena

Landeskirchliche Gemeinschaft Jena
Donnerstag 15-17 Uhr
Wagnergasse 28, 07743 Jena

Familie Paar (0176/205 755 71)
Homberger Ring 33, 07746 Stadtroda

In den Rucksack packen Sie dann einfach noch 3 große Mathe- und Deutschhefte, 2 Schreibblöcke, einen Malblock und eine gefüllte Federmappe. Und damit die Kinder auch sauber und ordentlich zur Schule gehen können, stecken Sie einfach noch eine Zahnbürste, Zahnpasta und Seife in die Schultasche.

Sie haben keinen Schulranzen, wollen aber trotzdem helfen?

Kein Problem! Packen Sie ein Päckchen mit Schulmaterialien. Viele leere Ranzen im Lager warten darauf, mit diesen Sachen bestückt zu werden. Oder spenden Sie den Wert einer Schulranzenfüllung (kostet ca. 20 Euro).

Spendenkonto: 51 55 51 55, Volksbank Mittelhessen, BLZ 513 900 00, Verwendungszweck: "Ranzen-Füllung"

zur Webseite mit der Schulranzenaktion mit Aktionsländern/Tipps und Kontakt