Unterwellenborn Schule unter Wasser

Das Wasser hat ziemlichen Schaden an den Decken und Wänden in der Schule hinterlassen. Symbolfoto: Pixabay
Das Wasser hat ziemlichen Schaden an den Decken und Wänden in der Schule hinterlassen. Symbolfoto: Pixabay
Autor: LG | Datum: 14.01.2020
Wasserschaden in der Berufsschule in Unterwellenborn - Unbekannte haben übers Wochenende große Teile des Erdgeschosses und den Keller des Staatlichen Berufsbildungszentrum des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt unter Wasser gesetzt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20.000 Euro. Der Unterricht kann aber trotzdem stattfinden, hat uns Schulleiter Rolf Korritke gesagt. Die Schüler werden in Räumen unterrichtet, die nicht vom Wasserschaden betroffen sind und auch die Werkstätten im betroffenen Bereich sind trocken geblieben.

WER die Schule geflutet hat, ist noch nicht ganz klar. Korritke geht davon aus, dass jemand mutwillig ein Eckventil unter einem Waschbecken geöffnet hat, denn das Wasser sei wirklich in einem breiten Schwall durch die Schule gelaufen.

Die Polizei war vor Ort und hat die Schule untersucht. Wer übers Wochenende rund um die Berufsschule in Unterwellenborn etwas beobachtet hat, soll sich bitte bei der Polizei in Saalfeld melden.