Triptis Sabotage: Billig-Preise an der Tanke

Autofahrer haben die günstigen Preise ausgenutzt - der Tankstellenbetreiber hat damit viel Geld verloren. Symbolbild: pixabay
Autofahrer haben die günstigen Preise ausgenutzt - der Tankstellenbetreiber hat damit viel Geld verloren. Symbolbild: pixabay
Autor: CL | Datum: 16.11.2021
Manche Autofahrer haben in Triptis in der Nacht von Sonntag zu Montag kaum ihren Augen getraut. Die Benzinpreise waren plötzlich bei einer Tankstelle extrem niedrig. Das war scheinbar Computersabotage, sagt die Polizei. Unbekannte haben sich demnach ins Benutzerportal für Tankstellen eingehackt und die Preise für das Benzin runtergeschraubt. Autofahrer, die das bemerkt haben, konnten deutlich günstiger tanken und haben das auch getan. Dem Tankstelleneigentümer entstand laut der Polizei ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Das Landeskriminalamt ermittelt jetzt.