Thüringen Rot-Rot-Grün: Kein weiter so!

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Bündnis90/Die Grünen) Foto: dpa
Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Bündnis90/Die Grünen) Foto: dpa
Autor: MR | Datum: 10.12.2019
Einfach weiter so machen - geht nicht. Sagt die Fraktion der Grünen im Thüringer Landtag. Gemeint ist die rot-rot-grüne Koalition. Auch als Minderheitsregierung soll das Bündnis ja fortgesetzt werden. Nach einem weiteren Treffen heute in Erfurt, melden die Grünen wieder Ansprüche an.

Thema bleibt das Infrastrukturministerium. Darunter fällt auch die Landwirtschaft. Zuletzt hatte sich schon Grünen-Fraktionschef Adams für den Ministerposten ins Spiel gebracht. Das NICHT WEITER SO von Umweltministerin Siegesmund bezieht sich wohl auch auf das Ministerium. Sie sagte weiter: Das gelte nicht nur für Regierungsprojekte, sondern auch für den Zuschnitt der Ministerien. Die Verteilung ist für Linke und SPD aber bisher noch gar kein Thema. Wer welches Ressort bekommt, soll zum Schluss der Verhandlungen entschieden werden, sagte kürzlich SPD-Chef Wolfgang Tiefensee.