Saalburg Polizei bestätigt: SMS-Festival wieder friedlich

Autor: SL | Datum: 11.08.2019
Am frühen Sonntagnachmittag ist das 23. SonneMondSterne-Festival am Ufer des Bleilochstausees in Saalburg zu Ende gegangen. Täglich feierten rund 40.000 zumeist junge Besucher beim Festival mit. Unter Führung der Landespolizeiinspektion Saalfeld waren seit Mittwoch mehrere Hundert Beamte der Landespolizei Thüringen im Einsatz, um für eine möglichst sichere und störungsfreie Veranstaltung zu sorgen. Noch bis Montag werden Polizisten auf dem Festivalgelände im Einsatz sein. Wie bereits bei den vorherigen Festivals handelte es sich auch in diesem Jahr wieder um eine sehr friedliche Veranstaltung. Trotz der hohen Besucherzahlen verzeichnete die Polizei seit Mittwoch nur wenige Körperverletzungen und Diebstähle. Während den Kontrollen durch uniformierte und zivile Einsatzkräfte wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt 285 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz registriert. Dies bewegt sich auf dem Niveau des letzten Jahres. Viele verantwortungsvolle Autofahrer erschienen am Sonntagmorgen bei der Polizeiwache am Festivalgelände und ließen sich vorsorglich auf Alkohol und beim Jugendamt auf Drogen testen.