Kreis Hildburghausen Peta erstattet Anzeige wegen erstickter Schweine

Peta erstattet nach massenhaftem Schweinesterben Anzeige. Symbolfoto: pixabay
Peta erstattet nach massenhaftem Schweinesterben Anzeige. Symbolfoto: pixabay
Autor: PK | Datum: 14.09.2018

Im Fall der toten Schweine in einer Südthüringer Mastanlage hat die Tierschutzorgansiation Peta Anzeige gegen den Betreiber erstattet. Anfang der Woche waren in Käßlitz rund 500 Tiere erstickt. Ein Stromausfall hatte die Lüftung und auch die Alarmsysteme außer Betrieb gesetzt. Über Stunden war offenbar kein Mitarbeiter oder Sicherheitsdienst in der Nähe, sagte Peta-Anwalt Christian Arleth. Die Tiere seien sträflich vernachlässigt worden. Der Geschäftsführer der betroffenen Schweinemast hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.