Bad Salzungen Parkgebühren abgeschafft

Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay
Autor: LM | Datum: 27.03.2020
Nach Sonneberg zieht jetzt auch Bad Salzungen nach und streicht die Parkgebühren in der Stadt. Während es in Sonneberg eher daum geht, dass sich Menschen nicht über die Parkautomaten mit dem Corona-Virus infizieren, will Bad Salzungen die Bürger finanziell entlasten. Das hat Rathauschef Klaus Bohl ANTENNE THÜRINGEN gesagt.

Ein weiterer Grund sei, dass viele Einwohner der Innenstadt gerade nicht zur Arbeit können, sie aber einen Platz für ihr Auto tagsüber brauchen. Die Parkmöglichkeiten im Salzunger Zentrum sind allerdings begrenzt. Das freie Parken gilt, bis die drastischen Einschränkungen der Krise wieder aufgehoben werden, so Bohl. Kontrollen wegen Falschparkens werde es aber weiter geben.

Auch in Eisenach sollen Autofahrer beim Parken entlastet werden - hier werden die Monatstickets auf drei Parkplätzen billiger. Allerdings ist das Prozedere ein bisschen komplizierter. Kurz zusammengefasst: Sie müssen zwei Wochentickets kaufen. Die gelten aber den ganzen Monat. Das geht auf den Parkplätzen in der Karl-Marx-, in der Kurstraße und im Mariental.

Mehr Informationen zum vergünstigten Parken in Eisenach finden Sie hier.

Alle Corona-Meldungen aus Thüringen.