Berlin Ostdeutsche Wirtschaft holt auf

Die Wirtschaft in den ostdeutschen Bundesländern kommt gut voran, heißt es im Jahresbericht zur Deutschen Einheit. Symbolfoto: Pixabay
Die Wirtschaft in den ostdeutschen Bundesländern kommt gut voran, heißt es im Jahresbericht zur Deutschen Einheit. Symbolfoto: Pixabay
Autor: LG | Datum: 21.09.2019
Die Wirtschaft in Ostdeutschland hat kräftig aufgeholt - das ist die Bilanz des aktuellen Jahresberichts der Bundesregierung zur Deutschen Einheit. Der Bericht liegt dem Handelsblatt vor.

Demnach hat die Wirtschaftskraft in den ostdeutschen Bundesländern 75 Prozent des Westdeutschen Niveaus von 20018 erreicht - Löhne, Gehälter und privates Einkommen erreichen sogar 85 Prozent des westdeutschen Niveaus.

Dass vor allem junge Menschen weg ziehen und in den 1990er Jahren weniger Kinder geboren wurden, belastet die Entwicklung allerdings.