Suhl "Oh du fröhliche..."

Als ob morgen schon Heiligabend ist. Suhl, Steinweg. Foto: Redaktion
Als ob morgen schon Heiligabend ist. Suhl, Steinweg. Foto: Redaktion
Autor: AR | Datum: 07.11.2019
 

Haben sie eigentlich schon vorweihnachtliche Gefühle? Möglicherweise nicht ... oder nicht viele. Oder doch? Sie kriegen sie wenn sie die Tage mal durch Suhl laufen. Nicht nur, dass hier der Weihnachtsbaum schon auf dem Marktplatz steht - auch die ersten Hütten für den Chrisamelmart sind schon aufgebaut. Lichterketten hängen an den Verkaufsständen. Weihnachtssterne thronen über der Fußgängerzone. Auch wenn der Chrisamelmart erst am 27. November öffnet. Und dann auch erst alle Lichter leuchten. Die Suhler sind immer ganz schnell in Sachen Vorweihnacht. Weil sie ihren Markt lieben. Oberbürgermeister Andre Knapp: „Man trifft auf dem Suhler Weihnachtsmarkt viele alte Freunde, die vielleicht auch gar nicht mehr in Suhl leben. Aber zu Weihnachten kommen alle nach Hause".

Auch in Erfurt hängen die Weihnachtssterne schon in der Innenstadt. Thüringers größter Weihnachtsmarkt öffnet hier am 26. November. Ostthüringens wunderschöner Märchenmarkt in Gera geht zwei Tage später los. Und die Tausend Lichter auf dem Nordhäuser Weihnachtsmarkt werden am 29t angeknipst.

Noch nicht alle Städte und Gemeinden haben ihre Weihnachtsmärkte auf den Internetseiten. Wenn sie aber schonmal stöbern wollen. Das geht hier.