Unstrut-Hainich-Kreis Oberdorla wird zu Hollywood

Nachstellung des Tatortes von 1945 Foto: Jan Kätzschmann
Nachstellung des Tatortes von 1945 Foto: Jan Kätzschmann
Autor: JK | Datum: 23.04.2019

Das ist natürlich etwas übertrieben, doch es kommt wirklich nicht so oft vor, dass der Ort Oberdorla so eine große Anziehungskraft auf die Presse hat. Doch heute (23.04.) war so ein Tag. Die Bonner Künstlerin und Regisseurin Christa Pfafferott mit Wurzeln in Nordthüringen war vom Foto eines gefallenen US Soldaten in Oberdorla tief berührt. Das war 1945, als die Amerikaner Anfang April hier einmarschiert sind. Sie wurden in ein Feuergefecht hineingezogen. Pfafferott will mit ihrem Film zeigen, wie bereits ein Bild unter Millionen verdeutlicht, wie tief der Krieg nachwirkt. "Die Ecke" wird der Dokumentarfilm heißen, da der Soldat direkt an der Ecke Sperlingsberg von einer tödlichen Kugel getroffen wurde. Keine 10 Schritt weiter erinnert ein Denkmal an ihn. Erleichtert wurde Christa Pfafferotts Recherche durch eine Zeitzeugin, die damals den toten Soldaten in Oberdorla gesehen hatte. Einen Ausstrahlungstermin für die Doku gibt es noch nicht.

Eine Zeitzeugin berichtet der Filmcrew Foto: Jan Kätzschmann

 

Erinnerung an den getöteten US Soldaten Foto: Jan Kätzschmann