Kindel/Eisenach Neue Waldweide mit Wildpferden und Rindern

Wildpferde auf der neuen Ganzjahresweide. Foto: Redaktion
Wildpferde auf der neuen Ganzjahresweide. Foto: Redaktion
Autor: SM | Datum: 30.07.2020
Am Rand des Nationalparks Hainich gibt es jetzt eine Ganzjahresweide. Der NABU Thüringen hat sie gemeinsam mit Partnern im Rahmen des Projektes "Frosch- und Vogelweiden 2" eingeweiht. Die neue Waldweide entstand aus der Zusammenlegung dreier unterschiedlich bewirtschafteter Weidegebiete. Damit soll die Landschaftspflege erleichtert und eine einheitliche Beweidung ermöglicht werden.

Im südlichen Kindel bei Eisenach grasen hinter einem festen Elektrozaun seit Mitte Mai 10 Wildpferde, 7 Mutterkühe mit ihren 7 Kälbern und ein Bulle. Die Herde soll in den kommenden Wochen noch auf 24 Rinder anwachsen. Es handelt sich bei ihnen um Koniks und Gelbvieh-Rinder. Die Tiere werden das gesamte Jahr über auf der Waldweide verbringen und dabei die etwa 100 Hektar große Fläche ganz natürlich pflegen.

Anwohner können das Weidegebiet über die Tore im Norden und Süden weiterhin durchqueren, müssen sich dabei aber an Sicherheitsregeln halten.

Weitere Infos finden Sie auf der Seite des NABU Thüringen.

Fotos der grasenden Tiere:

<b>Fehler in der Vorlage:</b>Das Attribut `name` im Tag <we:img> darf nicht fehlen oder leer sein!<br/>
Vorlage:
<b>Fehler in der Vorlage:</b>Das Attribut `name` im Tag <we:img> darf nicht fehlen oder leer sein!<br/>
Vorlage:
<b>Fehler in der Vorlage:</b>Das Attribut `name` im Tag <we:img> darf nicht fehlen oder leer sein!<br/>
Vorlage:
<b>Fehler in der Vorlage:</b>Das Attribut `name` im Tag <we:img> darf nicht fehlen oder leer sein!<br/>
Vorlage:
<b>Fehler in der Vorlage:</b>Das Attribut `name` im Tag <we:img> darf nicht fehlen oder leer sein!<br/>
Vorlage:
5 Bilder