Heldrungen Neue Attraktion im Kyffhäuserkreis

Die Hängeseilbrücke lockt zahlreiche Besucher ins Bärental. Foto: Redaktion
Die Hängeseilbrücke lockt zahlreiche Besucher ins Bärental. Foto: Redaktion
Autor: JK | Datum: 27.09.2019
Der Kyffhäuserkreis hat ab sofort eine Attraktion mehr: Im Bärental der Hohen Schrecke ist die 176 Meter lange Hängeseilbrücke fertig. Es handelt sich um eine Stahl- und Holzkonstruktion, die so stabil ist, dass ihr sogar Stürme nichts ausmachen. Der Aufenthalt auf der Brücke dürfte auch dann völlig ungefährlich sein. An der tiefsten Stelle geht es etwa 25 Meter nach unten. Zu erreichen ist die Hängeseilbrücke ausschließlich zu Fuß: Von Braunsroda aus gibt es einen etwa drei Kilometer langen Rundweg. Die Verantwortlichen hatten das von Anfang an geplant, um so wenig wie möglich in die Natur einzugreifen. Offiziell eröffnet wird die neue Attraktion am 1. Oktober.