Rückruf Meica ruft "Bratmaxe" zurück

Autor: PK | Datum: 07.05.2021
Wurstwarenhersteller Meica ruft "Bratmaxe" zurück. Betroffen sind mehre Chargen der Bratwurstmarke und verschiedene Packungsgrößen, mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 30. Juni und dem 15. Juli, teilte das Unternehmen mit.

Wegen eines technischen Defekts in einem Kühlraum könnte die Ware in Kontakt mit einem Wasser-Kältemittelgemisch gekommen sein. Eine Gesundheitsgefahr bestehe wegen der sehr geringen Menge nicht, so Meica. Die betroffenen Bratwürste seien am bitteren Geschmack zu erkennen und sind nicht für den Verzehr geeignet.

Welche Packungen genau betroffen sind - HIER.