Thüringen Luchs sucht Namen

Thüringer Pinselohr sucht einen Namen. Foto: NABU
Thüringer Pinselohr sucht einen Namen. Foto: NABU
Autor: PK | Datum: 16.05.2019
Ein Luchs wird zum Thüringer. Und wer für immer bleiben will, der braucht auch einen Namen. Der NABU Thüringen lässt abstimmen. "Lutz der Luchs" zum Beispiel. 14 Namen hat der Nabu vorgegeben. Darunter nicht nur Klassiker - wie Herbert, Walter oder auch Waldemar. Auch sowas wie Thüri, Alsan oder auch Trinius steht zur Wahl. Noch haben Sie es in der Hand. Bis morgen können Sie unter thueringen.nabu.de abstimmen.

Es ist der laut den Naturschützern erste Luchs mit festem Wohnsitz in Thüringen - bei Ilmenau. Vorher gab es nur immer mal Besuch - im Südharz und im Eichsfeld - von Luchsen aus dem niedersächsischen Harz oder Hessen.