Nohra LKW-Brand sorgt für Autobahnsperrung

Bei dem Brand auf der A4 ist damals ein hoher Schaden entstanden. Bild: Polizei
Bei dem Brand auf der A4 ist damals ein hoher Schaden entstanden. Bild: Polizei
Autor: CL | Datum: 14.08.2019
Kilometerweit war die schwarze Rauchsäule heute Morgen über der A4 zu sehen. Wie die Polizei mitgeteilt hat, war auf der Autobahn nahe der Anschlussstelle Nohra ein mit neuen Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos beladener LKW in Brand geraten. Das Feuer hatte sich vermutlich von einem Reifen aus schnell auf das Fahrzeug ausgebreitet. Der Fahrer konnte noch auf den Seitenstreifen fahren und die Zugmaschine abkoppeln. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 700.000 Euro.

Nachdem das Feuer gelöscht war, musste die Ladung zunächst herunterkühlen. Wie eine Polizeisprecherin erklärte, war von den Batterien auch nach dem Löschen eine hohe Brandgefahr ausgegangen. Aus dem Grund blieb die A4 zwischen Weimar und Nohra in Richtung Frankfurt am Main bis zum frühen Nachmittag voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Hier alle aktuellen Verkehrsmeldungen!

6 Fotos