Thüringen Landesregierung verschiebt 2G-Plus-Einführung

2G-Plus für die Gastro ist noch nicht vom Tisch. Foto: dpa
2G-Plus für die Gastro ist noch nicht vom Tisch. Foto: dpa
Autor: CL | Datum: 18.01.2022
2G-Plus in allen Restaurants, Cafés und Kneipen wird in Thüringen nicht am Sonntag eingeführt. An diesem Tag kommt zwar eine neue Verordnung, die wird aber im Großen und Ganzen wenig Neuerungen bringen und nur die neuen Quarantäne-Regeln festschreiben. 2G-Plus für die Gastronomie bleibt vorerst beschränkt auf Regionen mit einer Inzidenz über 1000. So hoch ist die Inzidenz derzeit nirgends in Thüringen. Das ist auch ein Grund dafür, warum die Regeln für die Gastronomie noch nicht verschärft werden. Auch wenn CDU und FDP positiv auf das Umdenken reagieren - ganz vom Tisch ist die Vorgabe noch nicht. Eine Sprecherin im Gesundheitsministerium sagte, dass in zwei Wochen eine neue Verordnung kommt, die auch 2G plus regelt. Wenn die Inzidenz hoch ist, könnte die Maßnahme doch noch flächendeckend umgesetzt werden.