Erfurt Kristina Vogel will in die Politik gehen

Seit Juni 2018 ist die ehemalige Spitzensportlerin gelähmt. Foto: dpa
Seit Juni 2018 ist die ehemalige Spitzensportlerin gelähmt. Foto: dpa
Autor: CL | Datum: 11.01.2019

Was eine Überraschung von der ehemaligen Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel. Die querschnittsgelähmte Erfurterin will in die Politik gehen. Bei den Thüringer Kommunalwahlen Ende Mai wird die 28-Jährige für die CDU ins Rennen gehen. Die CDU-Kreisvorsitzende Marion Walsmann bestätigte Vogels Kandidatur für den Erfurter Stadtrat. "Als engagierte Erfurterin hat sie gleich über kommunalpolitische Themen diskutiert. Das hat mich beeindruckt. Wir freuen uns riesig, und Kristina freut sich auch", so Walsmann. Seit einem Trainingsunfall im Juni 2018 ist Kristina Vogel vom Brustwirbel abwärts gelähmt - ihren Job als Polizistin wollte sie trotzdem weiter ausüben.