Schmalkalden-Meiningen Kostenlose Tests angelaufen

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Autor: MR | Datum: 23.02.2021
Sich kostenlos auf Corona testen - geht unter anderem schon im Kreis Schmalkalden Meinigne. Dem Corona-Hotspot in Deutschland (Inzidenz über 200). Zum Start gestern wurden direkt 310 Menschen getestet. Nur einer war positiv. Das Landratsamt geht davon aus, dass viele auf so ein Angebot gewartet hatten.

Im besonders schwer von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Thüringer Landkreis Schmalkalden-Meiningen haben am Montag kostenlose, freiwillige Schnelltests für alle Einwohner begonnen. Drei Teams mit Rotkreuz-Helfern und Bundeswehrsoldaten testeten ab 16.00 Uhr in Schmalkalden, Fambach und Steinbach-Hallenberg insgesamt 310 Menschen, wie Vizelandrätin und Krisenstabsleiterin Susanne Reum am Abend mitteilte. Dabei gab es ein positives Testergebnis.

Reum bilanzierte, die gute Resonanz zeige, dass viele auf ein solches Angebot gewartet hätten. Das Schnelltestangebot sei momentan einer der aussichtsreichsten Ansätze, um die Zahl der Neuinfektionen mittelfristig zu senken - auch wenn zunächst aufgrund der steigenden Test-Intensität mit weiterhin hohen oder steigenden Fallzahlen gerechnet wird. m Dienstag machen die drei Test-Teams nachmittags und am frühen Abend in Meiningen und in der Gemeinde Grabfeld und in Kaltennordheim Station. Auch Bewohnerinnen und Bewohner angrenzender Orte sollen sich von den Angeboten angesprochen fühlen.