Gebesee Kita-Kinder finden Drogen im Gebüsch

 Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay
Autor: KB | Datum: 31.07.2020
Normalerweise sind es Hunde, die Drogendealer schon mal das Geschäft vermiesen. In Gebesee aber haben Kinder den richtigen Riecher bewiesen - und sich ein ordentliches Lob von der Polizei verdient.

Die Knirpse hatten gestern vom Kindergarten aus einen Ausflug in den Wald gemacht. Dabei haben sie eine Tasche im Gebüsch entdeckt, die offenbar schon länger dort rumlag. Darin waren mehrere Tüten mit getrockneten Pflanzenteilen. Weil die Erzieherinnen eine Ahnung hatten, worum es sich handeln könnte, informierten sie die Polizei. Die stellte dann fest: Die kleinen Spürnasen hatten drei Kilo Marihuana aufgestöbert. Wie die in den Wald gekommen sind und wem die Drogen gehören, das wird jetzt ermittelt.