Weimar Kinderfest wird auch Corona-Opfer

Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay
Autor: KB | Datum: 02.06.2020
Auch beliebte Traditionen fallen Corona zum Opfer. Dazu gehört auch das bunte Straßenfest zum Internationalen Kindertag in Weimar - mit vielen schönen Angeboten zum Spielen, Basteln und Spaß haben für Kinder in der Schillerstraße. Dieses Jahr fällt das Fest coronabedingt aus.

Weil der Tag für Kinder so wichtig ist, wollen wir ihnen trotzdem einen schönen Tag bereiten, sagte die Kinder- und Jugendbeauftragte Sina Solaß. Das geht allerdings nur im kleinen Rahmen und meist nur in geschlossenen Gruppen. Außerdem wollen wir ihnen zeigen, dass sie nicht vergessen werden, so Solaß weiter. Gefeiert wird unter anderem im Kinderhaus - es gibt Spiele und kleine Überraschungen, der Jugendclub Nordlicht hat am Nachmittag eine Kreide-Malaktion auf der Skatebahn organisiert. Das Café Conti sendet musikalische Grüße und Seifenblasen vom Balkon. Und die Staatskapelle Weimar tourt in kleiner Besetzung am Vormittag durch die Kindergärten.

Im nächsten Jahr soll es zum Internationalen Kindertag dann aber wieder ein großes Kinderfest in der Schillerstraße geben.