Thüringen Karawanskij: Azubi-Ticket wird verlängert

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Autor: CL | Datum: 18.10.2021
Auch im kommenden Jahr können Thüringens Lehrlinge öffentliche Verkehrsmittel wohl günstiger nutzen. Das Azubi-Ticket wird laut Infrastrukturministerin Susanna Karawanskij im kommenden Jahr fortgesetzt. Inzwischen nutzen über 10.000 Auszubildende das Ticket und die Nachfrage steigt laut der Ministerin weiter.

Mit dem Ticket können Auszubildende bisher Busse, Straßenbahnen und Nahverkehrszüge in fast ganz Thüringen zu einem vergünstigten Tarif nutzen. Nur im Landkreis Greiz ist das Ticket nicht gültig.

Das Azubi-Ticket wurde 2018 eingeführt und wird seitdem vom Freistaat subventioniert. Vorbehaltlich der finalen Bestätigung des Thüringer Finanzministeriums gehe man von einer Förderung des Monatstickets in Höhe von 140 Euro aus, erklärte das Infrastrukturministerium. Bisher konnten die Auszubildenden den öffentlichen Nahverkehr für 50 Euro im Monat nutzen.