Gotha Imbiss-Streit endet blutig

Imbiss-Streit endet blutig. Symbolfoto: Redaktion
Imbiss-Streit endet blutig. Symbolfoto: Redaktion
Autor: DD | Datum: 09.11.2018

In Gotha ist am Abend ein Streit in einem Imbiss am Coburger Platz eskaliert. Ein 53-Jähriger hatte sich mit dem 43-Jährigen Inhaber des Lokals und einem 35-Jährigen zunächst verbal gestritten, teilte die Polizei mit. Später kam der 53-Jährige noch einmal zurück - mit einem Küchenmesser in der Hand. Er stieß laut Polizei auf den 35-Jährigen ein. Dieser wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Imbissbetreiber wurde leicht verletzt, als er dazwischen gehen wollte. Der Messerstecher stellte sich spüäter der Polizei. Warum sich die Männer aus Aserbaidschan gestritten haben, muss noch ermittelt werden.