Eisenach Hund möglicherweise entführt

Wer hat Snoopy gesehen?. Foto: Walter Dietzel
Wer hat Snoopy gesehen?. Foto: Walter Dietzel
Autor: AR | Datum: 07.07.2020
 

Walter Dietzel aus Krauthausen bei Eisenach ist seit anderthalb Wochen tieftraurig. Snoopy - sein Jack Russel Terrier ist vermutlich entführt worden. Ausgestattet mit einem GPS Sender ist der gutmütige Hund immer alleine Gassi gegangen. Sein Herrchen verfolgte die Touren zu Hause am PC.

Der letzte Messpunkt war am 26. Juni an der A4 Rasthof Eisenach.

Dann wurde der GPS-Sender bei Snoopy ausgeschaltet. Walter Dietzel nimmt an, dass ihn jemand an der Autobahn mitgenommen hat - obwohl der Terrier mit rotem Jagdgeschirr, Blinker und 2 Telefonnummern ausgestattet ist. "Da ruft man doch an. Was sind denn das für verantwortungslose Leute", meint Walter Dietzel. Snoopy kennt in Krauthausen jeder. Er lässt sich von jedem streicheln. „Ein richtiger Charmeur", schrieb uns Walters Nachbarin Sandra. Der Hund hat ein weißes Fell und einen schwarzen Fleck am rechten Auge. Bei den Dietzel's ist der Jack Russel Terrier ein Familienmitglied. Ihm wird sein zu Hause fehlen.

Sollten Sie diesen Hund an der Autobahnraststätte mit jemanden gesehen haben - melden sie sich bitte bei uns. Walter Dietzel hat eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.