Wiehe Hängeseilbrücke im Bärental gesperrt

Foto: pixabay
Foto: pixabay
Autor: DS | Datum: 25.03.2020
Die Hängeseilbrücke an der Hohen Schrecke ist gesperrt. Das beliebte Ausflugsziel musste schließen, weil Spaziergänger auf der schmalen Brücke den geforderten Mindestabstand nicht einhalten können, teilt der Verein Hohe Schrecke Alter Wald mit Zukunft mit. Die Hängeseilbrücke war erst letzten Herbst eröffnet worden. Auf Grund der Corona-Krise bleibt sie nun vorerst bis 8. April zu. Die Hängeseilbrücke überspannt das Bärental mit einer 180 meter langen Stahl- und Holzkonstruktion und bildet den Einstieg in die Wildnis des Alten Waldes.