Eisenach Grandland wird erstes neues Opel-E-Modell

Grandland Hybrid wird in Eisenach gebaut. Foto: Redaktion
Grandland Hybrid wird in Eisenach gebaut. Foto: Redaktion
Autor: PK | Datum: 06.12.2018

Der Autobauer Opel sieht sich mit seiner Elektrostrategie auf dem richtigen Kurs, die Umweltvorgaben der EU einzuhalten. "Wir werden die CO2-Hürde schaffen", sagte Opel-Chef Michael Lohscheller. Dazu beitragen sollen vier neue Elektromodelle.

Den Anfang macht im kommenden Jahr der in Eisenach montierte SUV Grandland mit einer Hybridversion. Ab dem Frühjahr kann er bestellt werden, so Lohscheller. Zeitgleich geht auch der neue vollelektrische Kleinwagen Corsa an den Start. Auch die Neuauflagen des kleinen SUV Mokka und des Transporters Vivaro soll es in vollelektrischen Batterieversionen geben. Bis 2024 will Opel für die gesamte Modellpalette Elektroversionen anbieten können.