Thüringen Forderungskatalog für mehr Digitalisierung an Schulen

Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay
Autor: CB | Datum: 22.07.2021
Mehr Digitalisierung in Thüringer Schulen. Kurz vor der Sommerpause hat der Landtag einen Forderungskatalog beschlossen. Darin gehts unter anderem um Leih-Laptops oder -Tablets für alle Schüler, die keine eigene Technik zu Hause haben. Welche Geräte beschafft werden, sollen die Schulen selbst entscheiden. Die geliehene Technik dürfen Schüler während ihrer gesamten Zeit an der jeweiligen Schule behalten. Im Katalog werden aber auch Geräte für alle Lehrer gefordert. Außerdem soll digitales Lernen in der Lehramtsausbildung Pflicht werden. Auch eine Lernsoftware steht auf der Agenda. Das meiste Geld von den über 14 Millionen Euro aus dem Digitalpakt von Bund und Ländern sei in Thüringen schon ausgegeben, erklärte das Bildungsministerium "Hier liegt also nichts rum", sagte Bildungsminister Holter.