Saalfeld Flucht endet an Sperrkette

Das Motorrad wurde beschlagnahmt. Foto: Polizei
Das Motorrad wurde beschlagnahmt. Foto: Polizei
Autor: PK | Datum: 11.06.2019
Dumm gelaufen ist die Flucht für einen Motorradfahrer in Saalfeld. Ausgerechnet durch die Fußgängerzone versuchte der 20-Jährige vor der Polizei abzuhauen. Die gefährliche Fahrt endete an einer Sperrkette in der Blankenburger Straße.

Gestern Nachmittag wollte eine Motorradstreife den Mann kontrollieren. Zu wenig Profil auf den Reifen, der Auspuff auffallend laut. Der Biker gab Gas, fuhr über Fußwege und gefährdete offenbar auch Passanten, die zur Seite springen mussten. Und dann war da plötzlich die Sperrkette. Der motorisierte Beamte konnte den 20-Jährigen aus Neuhaus am Rennweg stellen. Er hatte nicht den nötigen-Führerschein. Die Kennzeichen gehörten zu einem anderen Motorrad. Und die Polizei hofft jetzt auf Zeugen, die den Mann auf der schwarzen Yamaha mit Sonneberger Kennzeichen in der Saalfelder Fußgängerzone gesehen haben.