Thüringen Erstmal kein Gespräch zwischen Ramelow und Mohring

Mike Mohring. Foto: dpa
Mike Mohring. Foto: dpa
Autor: MR | Datum: 09.11.2019
Das heiß diskutierte Treffen zwischen Thüringens Linke-Ministerpräsident Bodo Ramelow und CDU-LAndeschef Mike Mohring wird erstmal nicht stattfinden. Es hat sich bis auf weiteres erledigt, sagte ein Sprecher des Ministerpräsidenten. Der Grund: Mohring habe eine Kurznachricht von Ramelow öffentlich gezeigt. Damit habe Mohring die Diskretion verletzt.

Das Gespräch war zeitweise als Annäherung von CDU und Linke in Sachen Regierungsbildung verstanden worden. Obwohl Mohring früh klar gemacht hatte, dass es nicht um Koalitionen gehen würde. Egal welche Minderheitsregierung es jetzt geben könnte, also eine mögliche Fortsetzung von Rot-Rot-Grün oder eine von Mohring angestrebtes Simbabwe Bündnis - Wahlsieger Linke und die drittstärkste Landtagspartei CDU haben sich jetzt vermutlich noch ein Stück weiter voneinander entfernt.