Thüringen Drei große Impfzentren schließen

Impfzentrum Nordthüringen in der Obereichsfeldhalle in Leinefelde. Foto: dpa
Impfzentrum Nordthüringen in der Obereichsfeldhalle in Leinefelde. Foto: dpa
Autor: PK | Datum: 21.07.2021
Thüringen fährt seine Impfkapazitäten zurück. Von den derzeit vier überregionalen Impfzentren wird nur das in Erfurt über den Sommer hinaus fortgeführt. Hintergrund dafür sind auslaufende Mietverträge und anderweitig geplante Nutzungen der Hallen, aber auch die sinkende Nachfrage nach Impfterminen, so das Gesundheitsministerium.

Das seit dieser Woche vorerst geschlossene Impfzentrum in der Erfurter Messehalle zieht derzeit in eine andere Halle um und wird den Angaben zufolge dann in einem Monat wieder öffnen. Das Geraer Impfzentrum in der Panndorfhalle schließt bereits ab der kommenden Woche, könne aber bei Bedarf kurzfristig wieder hochgefahren werden, hieß es. Zu Schuljahresbeginn im September soll die Panndorfhalle dann wieder für den Schulsport genutzt werden. Die Impfzentren in Leinefelde und Meiningen stellen voraussichtlich Ende August den Betrieb ein.