Oberhof Deutsche Biathleten verpassen Podest

Thüringer Lesser im Sprint auf Rang 17. Foto: WSRO
Thüringer Lesser im Sprint auf Rang 17. Foto: WSRO
Autor: PK | Datum: 11.01.2019

Weltmeister Benedikt Doll hat beim Biathlon-Weltcup in Oberhof im Sprint als Vierter nur knapp seinen zweiten Podestplatz in diesem Winter verpasst. Als bester Deutscher landete der 28-Jährige mit einem Schießfehler zwei Sekunden hinter dem Drittplatzierten Schweden Sebastian Samuelsson. Seinen ersten Weltcupsieg sicherte sich der wegen seiner Dopingvergangenheit umstrittene Russe Alexander Loginow ohne Schießfehler. Der 26-Jährige gewann vor Gesamtweltcup-Spitzenreiter Johannes Thingnes Bö aus Norwegen (1 Fehler).

Einen Tag nach der historischen deutschen Pleite im Damen-Sprint zeigten die Männer im WM-Ort von 2023 eine starke Teamleistung. Olympiasieger Arnd Peiffer (1 Fehler) wurde nur 0,5 Sekunden hinter Doll Fünfter. Ex-Weltmeister Erik Lesser (1) schaffte es bei seinem Comeback nach überstandenen Rückenproblemen auf Platz 17.

In Oberhof geht es am Samstag mit den Verfolgungsrennen weiter, am Sonntag stehen die Staffel-Wettbewerbe auf dem Wettkampf-Programm.