Tannroda Burggaststätte sucht Pächter

Burg Tannroda. Foto: Antje & Thomas Bähr
Burg Tannroda. Foto: Antje & Thomas Bähr
Autor: KB | Datum: 31.07.2020
Es gibt bei uns in der Region unglaublich viele tolle verwunschene Orte. Einer davon ist die Schloss- und Burganlage in Tannroda im Weimarer Land. Lange Zeit verfiel die Anlage - inzwischen kümmert sich eine Stiftung um deren Erhalt. Die hat Thomas Bähr zusammen mit seiner Frau Antje gegründet. Seit dem ist vor allem im Ostflügel viel passiert, so Thomas Bähr. Unter anderem wurden fast alle Leitungen für Wasser, Abwasser und Elektrik sowie die Heizungsanlage erneuert, Wände herausgerissen, Dachbalken mussten ersetzt werden, weil sie verfault waren. Auch in der vorhandenen Gaststätte wurde kein Stein auf dem anderen gelassen. Aktuell laufen noch Arbeiten an der Fassade.

Entstanden sind drei Wohnungen, ein Seminarraum, ein Therapiebereich und ein Multifunktionsraum sowie die bereits erwähnte Gaststätte mit ausgestatteter Küche, Gastraum und Außenbereich. Hier soll unbedingt wieder Leben einziehen. Deshalb wird ein Pächter für die Gaststätte gesucht. Denn wir können und wollen das nicht machen, so Antje Bähr. Um aber gastfreundlich sein zu können, brauchen wir aber einen Ort, an dem Essen und Trinken angeboten werden. Deshalb werden Menschen gesucht, die die Gaststätte mit ihren kreativen Ideen zum Leben erwecken. Wichtig auch: Sie sollten die Gemeinschaft mögen. Interessenten melden sich direkt bei Familie Bähr.

Geplant ist auf dem Burggelände auch Mehrgenerationenwohnen, Veranstaltungsräume und Ferienwohnungen.