Thüringen Bundeswaldinventur geht los

Foto: ThüringenForst
Foto: ThüringenForst
Autor: LG | Datum: 07.04.2021
Thüringen gilt als das grüne Herz Deutschlands - kein Wunder, wenn fast ein Drittel der Fläche im Freistaat mit Wald bedeckt ist. Rund 330 Millionen Bäume stehen in Thüringen - vom Harz bis in den Thüringer Wald - der Rhön bis zum Thüringer Schiefergebirge - Wald soweit das Auge reicht. Und wie es unserem Wald geht, will jetzt die vierte Bundeswaldinventur herausfinden. 

Kein Witz, bis Ende des nächsten Jahres sind die Förster in ganz Deutschland unterwegs und untersuchen den Wald - allein hier bei uns in Thüringen werden mehrere zehntausend Bäume unter die Lupe genommen. Den Experten gehts darum, wie sich die Bäume mit der Trockenheit der vergangenen Jahre und dem Borkenkäferbefall entwickelt haben. 

2024 werden dann erste Ergebnisse der Bundeswaldinventur erwartet. Die werden gebraucht um zu vergleichen, wie sich der Wald in den vergangenen 10 Jahren entwickelt hat - welche Bäume gut mit dem Klimawandel zurecht kommen und welche hier bei uns nicht mehr gut wachsen können. All die Ergebnisse sind wichtig für die Forstwirtschaft und den Klimaschutz im Wald.