Erfurt Brand im ehemaligen Reptilienpark

Schwarze Rauchwolken sind vom ehemaligen Reptilienpark in Erfurt aufgestiegen. Das Bild kommt von Antenne Thüringen-Hörer Chris.
Schwarze Rauchwolken sind vom ehemaligen Reptilienpark in Erfurt aufgestiegen. Das Bild kommt von Antenne Thüringen-Hörer Chris.
Autor: CL | Datum: 24.04.2020
Im Erfurter Norden sind gestern dicke schwarze Rauchwolken aufgestiegen - beißender Geruch lag in der Luft. Am ehemaligen Reptilienpark am Roten Berg war ein Brand ausgebrochen. Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr waren vor Ort. Wie ein Sprecher der Landeseinsatzzentrale sagte, musste das ehemalige Krokodilhaus geflutet werden, um die Hitzeentwicklung zu stoppen.

Nach knapp anderthalb Stunden war das Feuer gelöscht. Zahlreiche Schaulustige hatten den Brand beobachtet, so dass für deren Sicherheit eigens Feuerwehrleute abgestellt werden mussten. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 200.000 Euro. Die Untersuchungen zur Brandursache stehen noch am Anfang. Für eine direkt angrenzende Tankstelle und einen Garagenkomplex am Park bestand nach Angaben der Einsatzkräfte keine Gefahr.