Thüringen Baustellensommer geht in die Vollen

Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay
Autor: KB | Datum: 23.07.2021
Endlich Zeugnisse, endlich Ferien - heißt aber auch: Noch mehr neue Baustellen! Geplant sind allein auf den Thüringer Autobahnen acht Baustellen, dazu kommen noch einmal rund 80 Baustellen auf Landes- und Bundesstraßen - die in den Städten und Dörfern oder auf kleineren Verbindungsstraßen nicht mitgerechnet.

Aber warum schießen gerade jetzt zum Ferienbeginn Baustellen wie Pilze aus dem Boden? Wir haben nachgefragt beim Landesamt für Bau und Verkehr. Die Antwort: Der Sommer ist nun mal die beliebteste Zeit zum Bauen. Da passt halt auch das Wetter, so ein Sprecher. Dazu kommt auch: Wird in der Schulzeit gebaut, gibt es oft Gegenwind - unter anderem vom Schülerverkehr. Darauf muss wiederum in den Ferien keine Rücksicht genommen werden. Außerdem sind dann auch weniger Autos unterwegs, weil viele mit der Familie in den Urlaub fahren.

Gebaut wird in Mittelthüringen unter anderem auf der B87 in Umpferstedt Richtung Apolda. Autofahrer müssen einen Riesenumweg von Apolda über Isserstedt nach Weimar und umgekehrt in Kauf nehmen. Aber auch die Baustelle in der Erfurter Clara-Zetkin-Straße hats in sich - das ist eine der Hauptverkehrsadern.

Schon seit ein paar Tagen gebaut wird in Nordthüringen auf der B4 bei Sondershausen. Da wird die Brücke über die Schachtstraße saniert. Das dauert bis Ende September. Dazu kommt ab Montag eine neue Baustelle zwischen Kehmstedt und Fronderode im Kreis Nordhausen. Die Straße muss gemacht werden.

Besonders nervig dürfte in Ostthüringen die Baustelle auf der B92/B94 bei Greiz werden. Da wird ab Montag zwischen Weißer Stein und Silberloch die Straße neu gemacht. Für Sie als Autofahrer bedeutet das einen Riesenumweg von Zeulenroda über Pausa und Elsterberg nach Greiz - und von Gera über Rückersdorf und Werdau Richtung Zwickau.

Und auch in Westthüringen rücken die Bagger an. Komplett dicht ist zum Beispiel ab Montag die Ortsdurchfahrt von Leimbach bei Bad Salzungen. Die kommt in die Kur - ebenso wie Haltestellen und Fußwege. Es werden auch neue Leitungen verlegt. Das dauert bis Jahresende. Und auch zwischen Weilar und Stadtlengsfeld wird nächste Woche eine Baustelle aufgemacht - hier sollen Sie nach den Ferien aber wieder freie Fahrt haben.