Gotha Bahnhof Gotha wird neu entwickelt

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Autor: LG | Datum: 03.05.2021
Der Bahnhof in Gotha ist kein Ort, an dem man sich länger als nötig aufhalten möchte... Ich sags mal ganz unverblühmt - 1848 gebaut - 1945 zu großen Teilen zerbombt und nie wieder richtig aufgebaut, weil sich Stadt und Deutsche Bahn nicht einig geworden sind. Jetzt - der Lichtblick - seit dem Wochenende gehört der Bahnhof und das Gelände drumherum der Stadt.

Und die Planung kann losgehen - wie soll der neue Bahnhof aussehen? Soll das alte Gebäude erhalten bleiben oder komplett von einem Neubau ersetzt werden? - Was könnte in den Bahnhof einziehen, damit die laufenden Kosten langfristig gedeckt werden können und wie sollte die Straßenverbindung zur Südstraße in Zukunft aussehen? 

Alles Fragen, die die Stadt jetzt zusammen mit den Bürgern klären will. Im Ergebnis soll ein Konzept entstehen, dass Gotha dem Land für eine potenzielle Förderung vorlegen kann. Schon bald sollen erste Sicherungsmaßnahmen am Gebäude losgehen. Der komplette Umbau zu neuen modernen Bahnhof der Zukunft werden noch mindestens drei Jahre dauern, schätzt Gotha.