Erfurt Ausländer angegriffen - zwei Verletzte

Polizeieinsatz. Symbolfoto: pixabay
Polizeieinsatz. Symbolfoto: pixabay
Autor: KB | Datum: 01.08.2020
Nach dem mutmaßlich fremdenfeindlichen Übergriff in Erfurt sucht die Polizei dringend Zeugen. In der Nacht waren drei Männer aus Guinea an einem polizeibekannten Objekt der rechten Szene vorbeigelaufen, sagte ein Polizeisprecher. Sie wurden demnach von etwa zehn Leuten, die vor dem Gebäude standen, erst angepöbelt und dann verprügelt. Eines der Opfer wurde dabei schwer, ein weiteres leicht verletzt. Die Angreifer wurden vorläufig festgenommen. Sie befinden sich noch in Gewahrsam.

Die Polizei ermittelt zusammen mit dem Landeskriminalamt und der Staatsanwaltschaft. Warum es zu der Auseinandersetzung gekommen war und ob Waffen im Spiel gewesen sind, muss noch geklärt werden.